| 08.48 Uhr

Berlin
Beauftragter für Menschenrechte tritt zurück

Berlin. Der Münsteraner SPD-Bundestagsabgeordnete und Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer (66), legt sein Amt unter anderem auch wegen der Flüchtlingspolitik der großen Koalition nieder. In einem Schreiben an die SPD-Mitglieder in seinem Wahlkreis Münster nennt er neben persönlicher Überlastung das Asylpaket II als Rücktrittsgrund. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gilt in der SPD die Bundestagsabgeordnete Bärbel Kofler als Favoritin für die Nachfolge. Die 48-jährige aus Bayern sitzt seit 2004 für den Wahlkreis Traunstein im Bundestag und ist Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Beauftragter für Menschenrechte tritt zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.