| 07.01 Uhr

Bonn
Bei der Postbank gibt es bald kaum noch Gratis-Konten

Bonn. Viele Kunden der Postbank müssen künftig für ihr Girokonto Geld bezahlen. Die größte Privatkundenbank Deutschlands kündigte eine Neuausrichtung ihrer Kontolandschaft und ein verändertes Preismodell an. Hintergrund sind die anhaltend niedrigen Zinsen, die auf die Ergebnisse des Unternehmens drücken. Das Marktumfeld mache es immer schwerer, mit dem Girokonto Geld zu verdienen, erklärte Postbank-Vorstand Susanne Klöß. In den vergangenen Monaten hatten bereits andere Banken und Sparkassen Gebühren erhöht. Die Postbank gehört noch der Deutschen Bank. Sie sollte in diesem Jahr entweder an die Börse gebracht oder an einen Investor verkauft werden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bonn: Bei der Postbank gibt es bald kaum noch Gratis-Konten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.