| 09.19 Uhr

Brüssel
Belastete Eier: Mittlerweile 17 Länder betroffen

Brüssel. Mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier sind nach Erkenntnissen der EU in 17 Ländern aufgetaucht. Die Eier seien bis nach Hongkong exportiert worden, sagte ein EU-Sprecher für Handel und Landwirtschaft. Gegen mehrere Produzenten in Belgien und den Niederlanden werde ermittelt. Anfang September soll es erste politische Gespräche über eine mögliche EU-Reaktion auf den Skandal geben. Ein offizielles Sondertreffen wird am 26. September stattfinden. Als 16. und letztes Bundesland bestätigte Sachsen einen Fipronil-Fund. An drei Ei-Packstellen seien betroffene Eier verpackt worden, sagte eine Sprecherin des Verbraucherschutzministeriums.
(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüssel: Belastete Eier: Mittlerweile 17 Länder betroffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.