| 08.31 Uhr

Stichwort
Belastungsstörung

Unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leiden Soldaten nach Kriegseinsätzen, wenn sie ihre Erlebnisse nicht bewältigen können. Als Symptome gelten Schreckhaftigkeit, Schlafstörungen, Aggressivität und soziale Isolation. Immer mehr Soldaten begeben sich wegen einer PTBS in Behandlung. Das meldet die "Thüringer Allgemeine" unter Berufung auf das Bundesverteidigungsministerium. 2015 wurde bei 235 Soldaten erstmals die Belastungsstörung diagnostiziert. Das waren 15 Prozent mehr Ersterkrankungen als 2014 (204 Soldaten), 2013 waren es 149 Soldaten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 541 Soldaten wegen einer PTBS vorstellig. Die überwiegende Zahl der PTBS-Behandlungen stand in den vergangenen Jahren im Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Belastungsstörung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.