| 12.39 Uhr

BND-Affäre
FDP verlangt Reform der Geheimdienstkontrolle

BND-Affäre - Christian Lindner verlangt Reform der Geheimdienstkontrolle
FDP-Chef Christian Lindner. FOTO: dpa, fg cul
Exklusiv | Berlin. BND und NSA arbeiten eng zusammen. Die parlamentarische Kontrolle über den Geheimdienst weist jedoch Schwächen auf, glaubt zumindest FDP-Chef Christian Lindner und fordert eine Reform.

Angesichts der jüngsten Enthüllungen über die Zusammenarbeit von BND und NSA hat die FDP eine Reform der Bundestagskontrolle gefordert. "Die parlamentarische Kontrolle der Geheimdienste sollte zwischen den USA und Deutschland enger verzahnt werden", sagte FDP-Chef Christian Lindner unserer Redaktion.

Hier wie dort schienen die Dienste ein Eigenleben zu entwickeln, kritisierte der Parteivorsitzende. In Deutschland müsse die Kontrolle zudem professionalisiert werden. "Wir brauchen einen Geheimdienstbeauftragten des Bundestages, der mit eigenem Stab agieren kann", unterstrich Lindner.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

BND-Affäre - Christian Lindner verlangt Reform der Geheimdienstkontrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.