| 07.55 Uhr

Bangkok
Bomben-Explosionen in Touristenort in Thailand

Bangkok. Bei zwei Bomben-Explosionen in der thailändischen Touristenhochburg Hua Hin ist offiziellen Angaben zufolge mindestens ein Mensch getötet worden. Mindestens 22 Menschen wurden verletzt, wie die Polizei gestern Abend mitteilte. Demnach starb eine thailändische Händlerin, vier weitere Verletzte seien in kritischem Zustand. Unter den Opfern sollen auch Ausländer sein, hieß es in Sicherheitskreisen. Die Polizei schloss einen Unfall als Ursache aus, machte aber zunächst keine weiteren Angaben. In der näheren Umgebung befinden sich viele Bars.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bangkok: Bomben-Explosionen in Touristenort in Thailand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.