| 07.59 Uhr

Köln
Bonhoeffer verunglimpft: Urteil rechtskräftig

Köln. Das Oberlandesgericht Köln hat die Verurteilung eines Burschenschafters bestätigt, der den von den Nazis ermordeten evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer (1906–1945) als "Landesverräter" bezeichnet hatte. Die Verurteilung des Mannes zu 40 Tagessätzen à 30 Euro ist damit rechtskräftig, wie das Gericht mitteilte (Az.: 1 RVs 272/13). Bonhoeffer war wegen seines Widerstandes gegen den Nationalsozialismus am 8. April 1945 von einem SS-Standgericht im Konzentrationslager Flossenbürg verurteilt und tags darauf hingerichtet worden.
(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Bonhoeffer verunglimpft: Urteil rechtskräftig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.