| 07.43 Uhr

Stichwort
Breites Bündnis

Wer sich im politischen Raum durchsetzen will, muss Mehrheiten sammeln. Das unterscheidet die Demokratie von einem Großunternehmen, wo nur die Eigentümer bestimmen, im Extremfall einer allein entscheidet. Diese mühselige Arbeit überhöhen Politiker gern als Wert an sich. So will die SPD eine breite politische und gesellschaftliche Debatte über ein friedliches Miteinander der Religionen anstreben. Ein gutes Unterfangen, sicherlich. Und dafür braucht es, Sie ahnen es schon, ein ebenso breites Bündnis. Die SPD hat es auch schon benannt: Das breite Bündnis soll aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften, Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften und der Zivilgesellschaft bestehen. Wenn die alle SPD wählen, müsste die Partei 2017 eigentlich die absolute Mehrheit erreichen. kes
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Breites Bündnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.