| 10.24 Uhr

Berlin
Bundestag billigt Reform der Erbschaftsteuer

Berlin. Der Bundestag hat gestern den Kompromissvorschlag des Vermittlungsausschusses zur Reform der Erbschaftsteuer für Firmenerben verabschiedet. Grüne und Linke lehnten den Einigungsvorschlag ab und erklärten die neuen Regeln für verfassungswidrig. Dagegen sagte die schleswig-holsteinische Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) unserer Redaktion: "Ich empfehle den Ländern Zustimmung im Bundesrat. Würde das Gesetz im Bundesrat keine Mehrheit finden, bestünde das Risiko, dass das Bundesverfassungsgericht die Erbschaftsteuer ganz aussetzt.

" Dem Kompromiss zufolge bleiben Firmenerben auch künftig weitgehend steuerfrei, wenn sie das Unternehmen mindestens sieben Jahre fortführen und Jobs erhalten. Die Vorgaben wurden auf Druck des Bundesverfassungsgerichts aber etwas strenger gefasst. Der Bundesrat stimmt am 14. Oktober ab.

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Bundestag billigt Reform der Erbschaftsteuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.