| 08.20 Uhr

Düsseldorf
Bundeswehr soll zu Blauhelm-Einsatz in Mali ausrücken

Düsseldorf. Im Januar 2016 könnte der Bundeswehr-Kampfeinsatz als UN-Blauhelmmission im westafrikanischen Mali beginnen. Der Bundestags-Verteidigungsausschuss befasst sich Anfang September mit der Bitte der Niederländer, sie im unruhigen Norden des Landes militärisch zu unterstützen.

Das bestätigte der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Wolfgang Hellmich (SPD), unserer Redaktion. Er geht davon aus, dass der Bundestag die Mandatsausweitung beschließen muss. Noch sei nichts festgezurrt. Doch in der großen Koalition sei unstrittig, "die Kräfte zu unterstützen, die für eine friedliche Entwicklung in Mali stehen", sagte Hellmich. 207 deutsche Soldaten sind bereits als Ausbilder im ruhigeren Süden Malis.

(mic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bundeswehr soll zu Blauhelm-Einsatz in Mali ausrücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.