| 10.43 Uhr

Hangzhou
China und USA machen bei Klimaschutz mit

Hangzhou. Das Klimaschutzabkommen von Paris wird schneller als bisher erwartet in Kraft treten können. Die beiden größten Produzenten von Treibhausgasen, China und die USA, schlossen sich formell der historischen Vereinbarung an. Vor Beginn des G20-Gipfels im chinesischen Hangzhou übergaben die Präsidenten Xi Jinping und Barack Obama UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Ratifizierungsurkunden. Damit steigt die Zahl der zum Abkommen beigetretenen Länder auf 26. Zusammen sind sie für 39 Prozent des Treibhausgas-Ausstoßes verantwortlich. Ziel ist es, die Erderwärmung unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu halten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hangzhou: China und USA machen bei Klimaschutz mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.