| 07.47 Uhr

Singapur
Der Ton zwischen China und den USA wird schärfer

Singapur. Der Streit um Machtansprüche im Südchinesischen Meer entzweit die USA und China. US-Außenminister John Kerry und US-Verteidigungsminister Ashton Carter warnten China am Wochenende vor "provozierenden und destabilisierenden Handlungen". China warf den USA im Gegenzug vor, im Südchinesischen Meer "militärisch die Muskeln spielen zu lassen". Kerry bezog sich auf angebliche Pläne Chinas, über dem Meer eine Luftverteidigungszone zu deklarieren.

Carter reagierte auf Gerüchte, das China weitere Bauten auf umstrittenen Riffen plant. Das würden die USA nicht hinnehmen, warnte er. China beansprucht etwa 80 Prozent des rohstoffreichen Seegebiets, teils bis vor die Küsten der Nachbarstaaten Philippinen, Vietnam und anderer. China hatte unter internationalem Protest an mehreren Riffen Land aufgeschüttet und Militärinstallationen gebaut.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Singapur: Der Ton zwischen China und den USA wird schärfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.