| 14.46 Uhr

Arbeitsagentur
10.000.000 Euro für ein Arbeitsagentur-Logo

Berlin (rpo). Das neue Logo für die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat bereits vor einigen Wochen für Ärger gesorgt. Damals gab die BA die Kosten für die optische Erneuerung mit 100.000 Euro an. Marketingexperten schätzen die Kosten jetzt jedoch hundertfach so hoch: Auf zehn Millionen Euro beziffern sie die Gesamtkosten durch die Logo-Umgestaltung.

Die bislang genannten 100.000 Euro machen nach Meinung von Experten aber nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten aus. "Die operative Einführung des neuen Arbeitsamt-Logos mit einer Umstellung bis Ende des Jahres kann real geschätzt bis zu zehn Millionen Euro, aber auch mehr kosten", sagte Hans Meier-Kortwig, Manager bei der Beratungsfirma Marketing Partner in Wiesbaden.

Die eigentlichen Kosten entstünden erst nach der Entwicklung. In 880 Regionaldirektionen, Agenturen und Geschäftsstellen müssen Fassadenbeschriftungen, Tischaufsteller, Klingel- und Namensschilder erneuert werden, dazu kämen neue Wegeleitsysteme, Prospekte und die Anpassung des Internetauftritts.

Eine konkrete Schätzung der so genannten Umstellungskosten durch die BA gibt es laut dem Bericht nicht. "Diese Kosten trägt jede einzelne Agentur für sich", sagte ein BA-Sprecher der "Welt am Sonntag" auf Anfrage. In den 100.00 Euro Kosten für das neue Logo stecke außerdem auch die Entwicklung eines Farbleitsystems für Broschüren. Bis Ende des Jahres soll die Neugestaltung der Bundesagentur beendet sein.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arbeitsagentur: 10.000.000 Euro für ein Arbeitsagentur-Logo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.