| 13.06 Uhr

Deutschlandtag der Jungen Union
Erste Live-Fragerunde mit Merkel bei Facebook

Paderborn. Die Jugendorganisation der CDU bemüht sich, junge Menschen in den Sozialen Medien zu erreichen. Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union gab es nun erstmals einen Facebook-Livestream mit Angela Merkel, in dem Nutzer Fragen stellen konnten.

Am Rande des Deutschlandtags der Jungen Union in Paderborn stellte sich Angela Merkel am Samstagmorgen den Fragen der Facebook-Nutzer. Wegen technischer Probleme kam bei der Livestream-Premiere der Kanzlerin jedoch nur ein Nutzer mit seiner Frage zu Wort.

"Mein iPad funktioniert nicht ganz wie es soll, deswegen bitte ich um Verzeihung, dass wir nicht alle Fragen drannehmen konnten", erklärte der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, der die Fragerunde moderierte. Die JU hatte im Vorfeld des Deutschlandtags auf Facebook dazu aufgerufen, Fragen an Angela Merkel zu stellen.

In den knappen fünf Minuten stellte Ziemiak neben der Frage des Facebook-Nutzers noch drei eigene Fragen. Während die Kanzlerin antwortete, kämpfte der JU-Bundesvorsitzende mit der Technik. 

Facebook ist zum ersten Mal mit eigenem Live-Studio auf einem Parteitag vertreten. Am Samstag sollen außerdem Jens Spahn, Dr. Carsten Linnemann und Andreas Scheuer im Livestream die Fragen der Nutzer beantworten.

(hsch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angela Merkel beantwortet erstmals Fragen im Facebook-Livestream


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.