| 12.27 Uhr

Nachzahlung fällig
CDU-Chefin Merkel schuldet ihrer Partei Beitragsgelder

Porträt in Bildern: Das ist Angela Merkel
Porträt in Bildern: Das ist Angela Merkel FOTO: dpa, Patrick Seeger
Schwerin. Angela Merkel hat dem CDU-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern zu geringe Beiträge überwiesen und muss das Geld nun nachzahlen.

Die Höhe der Nachzahlung stehe noch nicht fest, sagte ein Sprecher des Landesverbandes am Sonntag. "Das wird jetzt genau berechnet." Nach Informationen der "Bild am Sonntag" soll Merkel rund 9500 Euro nachzahlen; allein 2014 sei sie ihrer Partei etwa 4500 Euro schuldig geblieben.

Als Grund für die Nachzahlung nannte der Sprecher eine Satzungsänderung des Landesverbandes, die Merkel nicht mitgeteilt worden sei. "Es wurde vergessen, das weiterzumelden."

Seit der Satzungsänderung, die Anfang 2013 in Kraft trat, müssen Mitglieder der Bundesregierung sechs Prozent "ihrer monatlichen Abgeordnetenentschädigungen/Amtsgehälter/Amtsentschädigungen" als Sonderbeitrag entrichten. Zuvor habe es einen Festbetrag gegeben, erklärte der Sprecher. Merkel werde das Geld in diesem Jahr nachzahlen.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angela Merkel schuldet ihrer Partei Beitragsgelder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.