| 15.05 Uhr

Streit um Asylpaket II
Krings nennt Familiennachzug zu Minderjährigen "unverantwortlich"

Asylpaket II: Krings nennt Familiennachzug zu Minderjährigen "unverantwortlich"
Günter Krings. FOTO: Reichartz
Berlin. Der neu ausgebrochene Streit zwischen Union und SPD um den Familiennachzug und das Asylpaket II wird schärfer. Von Jan Drebes

"Wer den uneingeschränkten Familiennachzug zu Minderjährigen will, der schafft einen Anreiz dafür, Kinder alleine auf eine lebensgefährliche Reise zu schicken – das ist nicht human, sondern unverantwortlich" sagte Innen-Staatssekretär Günter Krings (CDU) unserer Redaktion.

Er verwies darauf, dass im Kabinett nur Gesetzentwürfe verabschiedet würden, die vorher im Detail unter allen Ministerien abgestimmt wurden, "einschließlich der SPD-Ressorts", betonte Krings.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Asylpaket II: Krings nennt Familiennachzug zu Minderjährigen "unverantwortlich"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.