Massaker an Armeniern

Gauck nennt Völkermord beim Namen

Bundespräsident Joachim Gauck bricht ein Tabu: Bei einer Gedenkfeier im Berliner Dom zu den Massakern an den Armeniern spricht er den Begriff "Völkermord" aus und begründet das eindrücklich. Das dürfte Ärger mit den Türken geben. Von Eva Quadbeckmehr

EU-Finanzminister in Brüssel

CDU fordert Härte gegenüber Griechenland

Führende Unionspolitiker haben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und die Euro-Gruppe aufgefordert, gegenüber Griechenland in den Verhandlungen über neue Hilfskredite unnachgiebig zu bleiben. Es ist eine Vorgabe für Schäubles Treffen mit seinen Amtskollegen in Riga. Von Birgit Marschallmehr

Interview mit Katrin Göring-Eckardt

"Wir müssen die Mittel für Flüchtlinge verdoppeln"

Exklusiv Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hält die Prognose der Regierung von 300.000 Flüchtlingen in diesem Jahr für viel zu niedrig. Sie erwartet mindestens 500.000 neue Asylbewerber. Der Bund werde seine Hilfen für Länder und Kommunen auf eine Milliarde Euro pro Jahr aufstocken müssen. Von Birgit Marschall und Gregor Mayntzmehr

Kampf gegen Drogen

Wieder mehr Drogentote in Deutschland

Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz wirkungsvoller gegen Drogen vorgehen. In Zukunft sollen auch Stoffgruppen statt einzelner Substanzen verboten werden können. Besonders synthetische Drogen bereiten Sorgen. Von Eva Quadbeck und Christian Schwerdtfegermehr