Jamaika gescheitert: AfD fordert Merkel zum Rückzug auf

Die AfD fordert nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen den Rückzug von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Frau Merkel ist gescheitert und es wird Zeit, dass sie als Bundeskanzlerin geht", sagte Fraktionschef Alexander Gauland am Montag. "Wir finden es gut, dass es nicht zur Jamaika-Koalition kommt", sagte Gauland, der das Scheitern der Sondierungen auch als Zeichen des wachsenden Einflusses seiner Partei bewertete. Die AfD sei der Meinung, "dass es eine bürgerliche Mehrheit gibt". Dazu müsste sich aber die CDU ändern und umdenken. Gaulands Kollegin Alice Weidel sprach mit Blick auf die Jamaika-Sondierungen von einer "wochenlangen Wählertäuschung".