| 17.07 Uhr

Initiative Seniorensiegel Deutschland
Christian Wulff sagt Übergabe von Islam-Preis ab

Christian Wulff sagt Übergabe von Islam-Preis ab
Rätselhafte Absage: Bundespräsident Christian Wulff. FOTO: dpa, dm fpt
Kaarst. Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat seine Teilnahme an einer Preisverleihung der Initiative Seniorensiegel Deutschland am Freitagabend in Kaarst abgesagt. Die Gründe sind bislang ein Rätsel.

Dort hätte Wulff, der am Freitag auch seinen 56. Geburtstag feiert, für seine Verdienste um den Islam-Dialog ausgezeichnet werden sollen. "Für uns ist das eine riesige Enttäuschung", sagte der Gründer und Organisator der Initiative, Sven Lilienström, auf Nachfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

Gründe für die Absage wollte Lilienström nicht nennen. "Wir hätten mit allem gerechnet, nicht jedoch damit, dass Herr Wulff wenige Tage zuvor absagt." Der finanzielle Schaden sei dabei nebensächlich. "Die viele Arbeit, Monate der Planung und Vorbereitung und das viele Herzblut sind entscheidender", so Lilienström.

Die Initiative Seniorensiegel Deutschland setzt sich nach eigenen Angaben seit 2011 für ein selbstbestimmtes Leben von Senioren jeder Herkunft und Glaubensrichtung ein. In diesem Jahr sollte Ex-Bundespräsident Wulff für seinen Satz "Der Islam gehört zu Deutschland" mit dem Siegel bedacht werden.

 

(KNA)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Wulff sagt Übergabe von Islam-Preis ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.