| 17.45 Uhr

Gastrednerin auf CSU-Parteitag
Merkel beschwört Einigkeit der Union

CSU-Parteitag: Angela Merkel beschwört Einigkeit von CDU und CSU
Angela Merkel auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg. FOTO: rtr, MDA/MGO
Nürnberg. Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf einem CSU-Parteitag die Einigkeit der beiden Schwesterparteien beschworen. CDU und CSU seien stark, "wenn sie einig sind", sagte Merkel am Freitag in Nürnberg.

Sie sicherte der CSU zudem die Unterstützung der CDU bei der bayerischen Landtagswahl im kommenden Jahr zu. Entgegen der Tradition der beiden Schwesterparteien war Merkel wegen des Streits um die Flüchtlingspolitik im vergangenen Jahr nicht zum CSU-Parteitag gekommen. "Ob Sie es glauben oder nicht", sie sei froh, wieder bei einem CSU-Parteitag zu sein, rief die CDU-Vorsitzende nun den Delegierten in Nürnberg zu.

Die vergangenen zwei Jahre seien "nicht einfach" für die Union gewesen, sagte Merkel. Vor dem Hintergrund des Streits um den Kurs in der Flüchtlingspolitik sagte sie, dies habe sich auch bei der Bundestagswahl ausgewirkt.

Mit dem Kompromisspapier von CDU und CSU zur Migration liege nun aber ein "schlüssiges" Konzept vor, sagte Merkel weiter. Die Union stelle sicher, dass Zuwanderung geordnet und gesteuert werden könne.

 

(ems/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

CSU-Parteitag: Angela Merkel beschwört Einigkeit von CDU und CSU


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.