| 09.01 Uhr

Appell an Regierung
Deutsche Wirtschaft fordert Politikwechsel

Die Bilanz der GroKo-Minister
Die Bilanz der GroKo-Minister FOTO: dpa, bvj tmk
Berlin. Die wichtigsten Industrie- und Arbeitgeberverbände fordern die Bundesregierung in einem gemeinsamen Appell zu einem Richtungswechsel in der Wirtschaftspolitik auf.

Der bisherige Kurs der schwarz-roten Koalition sei "bestimmt von Regulierung, Bürokratie, Anspruchsdenken und immer neuen Umverteilungsplänen", zitiert die "Bild"-Zeitung aus dem Text mit dem Titel "Das Deutschland-Prinzip - Was uns stark macht". Getragen wird das Manifest den Angaben zufolge vom Bundesverband der Deutschen Industrie, den Arbeitgeberverbänden und den Branchenverbänden (Metall, Chemie, Automobilindustrie) in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

"Statt um Verteilung" müsse es künftig "in der Politik wieder um die Frage gehen, wie der Wohlstand erwirtschaftet wird", heiße es darin. Konkret gehe es den Verbandschefs demnach um eine Verbesserung der Infrastruktur, die Erleichterung von Innovationen und deren Umsetzung, eine qualifizierte Zuwanderung und höhere Investitionen in die Bildung.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Wirtschaft fordert Politikwechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.