| 12.40 Uhr

Fall Sebastian Edathy
Edathy-Untersuchungsausschuss schaut auf Niedersachsens Polizei

Fotos: Sebastian Edathy legt Geständnis vor Gericht ab
Fotos: Sebastian Edathy legt Geständnis vor Gericht ab FOTO: dpa, jst cul
Berlin. Der Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Edathy-Affäre hat die Abläufe in Niedersachsen vor der Hausdurchsuchung bei dem SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy durchleuchtet. 

Am Donnerstag befragten die Abgeordneten Polizisten, die an den Kinderporno-Ermittlungen gegen den früheren Abgeordneten beteiligt waren. Der Ausschuss will klären, wer Edathy vor den Ermittlungen gewarnt haben könnte. Am 10. Juni soll Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) als Zeuge kommen. Er soll vor allem zu einem Gespräch mit dem heutigen SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zur Edathy-Affäre im Februar 2014 Auskunft geben.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Edathy-Untersuchungsausschuss schaut auf Niedersachsens Polizei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.