| 18.52 Uhr

Neuer Aussetzer bei Twitter
Erika Steinbach vergleicht Regierung mit Diktatur

Hintergrund: Erika Steinbach im Kurzportrait
Hintergrund: Erika Steinbach im Kurzportrait FOTO: ddp
Berlin. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach sorgt erneut mit einem Tweet für Aufsehen. Am Tag der drei Landtagswahlen rückt sie die Bundesregierung auf das Level einer Diktatur.

"Seit September alles ohne Einverständnis des Bundestages. Wie in einer Diktatur", schrieb Steinbach, die die Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist. Sie verlinkte bei ihrem Tweet einen Magazin-Bericht über angebliche Pläne von EU-Ländern, schneller Flüchtlinge aus der Türkei aufnehmen zu können.

Erst vor zwei Wochen hatte Steinbach mit einem Foto zur Flüchtlingskrise einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Das Bild zeigt ein blondes Kind umringt von dunkelhäutigen Menschen. Darüber steht: "Deutschland 2030", darunter "Woher kommst du denn?". Der Tweet wurde im Internet sofort heftig kritisiert. Auch die CDU-Spitze distanzierte sich von dem Foto-Tweet.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erika Steinbach vergleicht Regierung mit Diktatur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.