| 14.39 Uhr

Vertrag für Groko steht
So könnte Merkels neues Kabinett aussehen

Große Koalition: Angela Merkel wechselt CDU-Minister aus
Müde aber erfolgreich: Die drei Parteichefs am Dienstagmorgen. FOTO: rtr, HAN/MAT
Exklusiv | Berlin. Kanzlerin Merkel bildet die CDU-Riege im Kabinett weitgehend um. Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner soll neue Bundeslandwirtschaftsministerin werden. Auch Gesundheitsminister Gröhe übernimmt eine neue Aufgabe. Von Kristina Dunz

Merkels Staatsminister für Bürokratieabbau, Helge Braun, soll Kanzleramtschef werden. Das erfuhr unsere Redaktion aus Parteikreisen. Die Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz soll neue Gesundheitsministerin werden, Amtsinhaber Hermann Gröhe Bildungsminister.

Auch bei der SPD wurden erste Pflöcke eingeschlagen. Bei der SPD sollen Justizminister Heiko Maas und Familienministerin Katarina Barley im Amt bleiben. Dies erfuhr unsere Redaktion aus Parteikreisen.

Groko: Das sagen Union und SPD zum Koalitionsvertrag

Im Laufe des Vormittags kursierten auch zahlreiche andere Personalien. Offiziell bestätigt davon ist noch nichts. Wir geben einen Überblick, wie das neue Kabinett aussehen könnte.

  • Bundeskanzlerin:
    Angela Merkel (CDU)
  • Kanzleramtschef:
    Helge Braun (CDU/CSU)  
  • Auswärtiges Amt:
    Martin Schulz (SPD)  
  • Innenminister:
    Horst Seehofer (CSU)  
  • Finanzminister und Vizekanzler: 
    Olaf Scholz (SPD)  
  • Wirtschafts- und Energieminister: 
    Peter Altmaier (CDU)  
  • Verteidigungsminister: 
    Ursula von der Leyen (CDU) 
  • Justiz und Verbraucher: 
    Heiko Maas (SPD) 
  • Arbeit und Soziales: 
    Eva Högl (SPD)  
  • Familie/Senioren/Frauen/Jugend: 
    Katarina Barley (SPD)  
  • Verkehr/Digitales/Infrastruktur: 
    Andreas Scheuer (CSU)
  • Umwelt und Reaktorsicherheit:
    Barbara Hendricks (SPD)  
  • Bildung und Forschung: 
    Hermann Gröhe (CDU)  
  • Gesundheit: 
    Annette Widmann-Mauz (CDU) 
  • Ernährung und Landwirtschaft: 
    Julia Klöckner (CDU) 
  • Wirtschaftliche Zusammenarbeit/Entwicklung:
    Dorothee Bär (CSU)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Große Koalition: Angela Merkel wechselt CDU-Minister aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.