| 19.52 Uhr

Nach Landtagswahl
Grüne in Rheinland-Pfalz wollen über Ampel-Koalition verhandeln

Die Gewinner und Verlierer in Rheinland-Pfalz
Die Gewinner und Verlierer in Rheinland-Pfalz FOTO: dpa, arn lof
Kaiserslautern. Nach der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz wollen die Grünen Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP aufnehmen. Das wurde auf einem kleinen Parteitag beschlossen.

Die Aufnahme von Verhandlungen für eine sogenannte Ampelkoalition wurde am Samstag auf dem Parteitag in Kaiserslautern bei einer Gegenstimme angenommen. Die ersten Gespräche mit SPD und FDP seien vernünftig und konstruktiv genug verlaufen, hieß es. Bei der Landtagswahl am 13. März hatten die Grünen einen Einbruch um 10,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent verkraften müssen. Damit verlor die Regierungskoalition von SPD und Grünen ihre Mehrheit.

Vor den 58 Delegierten warb die Grünen-Spitzenkandidatin und bisherige Wirtschaftsministerin, Eveline Lemke, für ein Signal der Geschlossenheit, um die Grünen in den Gesprächen mit SPD und FDP zu stärken. Lemke betonte, sie freue sich darauf, auch aus der zweiten Reihe heraus grüne Politik mitgestalten zu können. 

Spitzenkandidatin und Fraktionschef ziehen sich zurück

Lemke und der bisherige Fraktionschef Daniel Köbler hatten am Freitag erklärt, sich von ihren Ämtern zurückzuziehen. Als neues Führungsduo, zunächst bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Landtags am 18.
Mai, bestimmte die Partei nach Angaben einer Sprecherin die beiden Landtagsabgeordneten Anne Spiegel und Bernhard Braun. 

Das Ergebnis eines Koalitionsvertrags soll auf zwei bis drei Regionalkonferenzen der Grünen diskutiert und dann den Mitgliedern in einer Urabstimmung vorgelegt werden. Dabei entscheidet die einfache Mehrheit.

In einem Gastbeitrag rief die Bundesvorsitzende der Grünen, Simone Peter, die Partei zur Bereitschaft für "ungewöhnliche Bündnisse" auf.
Das könne auch zu "lagerübergreifenden" Koalitionen führen. Als Beispiel nannte sie ein mögliches Bündnis mit SPD und CDU in Sachsen-Anhalt, mit dem Ziel, die rechtskonservative AfD von der Regierung fernzuhalten.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grüne in Rheinland-Pfalz wollen über Ampel-Koalition verhandeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.