| 18.20 Uhr

Ehemaliger Außenminister
Guido Westerwelle schreibt Buch über seine Krankheit

Westerwelle begrüßt Talente bei seiner "Foundation"
Westerwelle begrüßt Talente bei seiner "Foundation" FOTO: dpa, kdg fpt
Berlin. Ex-Außenminister Guido Westerwelle (53) hat über seine Krebserkrankung ein Buch geschrieben. Das 240-Seiten-Werk mit dem Titel "Zwischen zwei Leben. Von Liebe, Tod und Zuversicht" soll Mitte November erscheinen.

Wie der Verlag Hoffmann und Campe am Montag mitteilte, handelt es vom "Schock und der Ungewissheit nach der erschütternden Diagnose" und auch den "Momenten der Todesangst".

Der frühere FDP-Vorsitzende hatte nach einem Sportunfall im Frühsommer 2014 erfahren, dass er Leukämie hat. Er musste sich sofort einer Chemotherapie unterziehen. Vor einem Jahr unterzog er sich auch einer Knochenmark-Transplantation. Inzwischen tritt er wieder in der Öffentlichkeit auf.

Das Buch schrieb Westerwelle zusammen mit dem ehemaligen "Stern"-Chefredakteur Dominik Wichmann.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Guido Westerwelle schreibt Buch über über Krebs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.