Infostrecke

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Wir haben Reaktionen auf seinen Tod gesammelt.

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hat den Ex-CDU-Generalsekretär als einen der markantesten Köpfe der Christdemokraten gewürdigt. Der im Alter von 87 Jahren gestorbene Geißler sei "intellektuell herausragend, rhetorisch brillant, streitbar und selbstbewusst" gewesen, erklärte Merkel am Dienstag gemeinsam mit Generalsekretär Peter Tauber in Berlin. Geißler habe der CDU von 1977 bis 1989 als Generalsekretär gedient, so lange wie niemand vor und nach ihm.

Geißler "war maßgeblich und mit großem Erfolg daran beteiligt, aus der Honorationenpartei CDU eine echte Mitglieder- und Programmpartei zu machen", schrieb Merkel. So sei in seiner Amtszeit das erste Grundsatzprogramm "Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit" beschlossen worden. Auch die eigene Partei habe er nicht mit offenen Worten geschont, wenn er dies für nötig gehalten habe, beispielsweise bei der Durchsetzung der neuen Frauenpolitik der CDU. "Dieses Rückgrat, diese politische Unabhängigkeit bewahrte er sich stets." Auch deshalb habe Geißler über alle Parteigrenzen und politischen Lager hinweg höchste Anerkennung, Vertrauen und Respekt genossen.

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

SPD-Außenminister Sigmar Gabriel nannte ihn eine "prägende politische Gestalt der ersten Jahrzehnte der Bundesrepublik" und hob insbesondere seine "pointierte Sicht auf die Linke und die Sozialdemokratie" hervor.

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) würdigte Geißler als "Modernisierer und Brückenbauer", der sich "auf eine ganz eigene Weise um Deutschland, die CDU und die CDU/CSU-Bundestagsfraktion verdient gemacht" habe. 

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

CDU-Vizechefin Ursula von der Leyen hob insbesondere Geißlers Einsatz für die Interessen von Frauen und Familien hervor.

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Oskar Lafontaine hat den verstorbenen Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler als einen der "profiliertesten Politiker der deutschen Nachkriegszeit" gewürdigt. Geißler habe sich "Zeit seines Lebens der christlichen Soziallehre verpflichtet gefühlt", sagte der Linken-Politiker und einstige SPD-Chef. "Wie kaum ein anderer kritisierte er die Fehlentwicklungen des globalen Kapitalismus. Er wird uns fehlen."

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt dankte Geißler auf Twitter für seinen Einsatz gegen Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. 

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Reaktionen auf den Tod von Heiner Geißler

Linkspartei-Chefin Katja Kipping schrieb in dem Kurzbotschaftendienst: "Ein Mahner, ein Streitschlichter, ein Humanist, ein Konservativer - einer, den wir alle gerade in diesen Zeiten vermissen werden".