| 13.33 Uhr

Besuch in Ungarn bei Viktor Orban
Seehofer sieht Wende in der Flüchtlingspolitik

Horst Seehofer: Deutschland profitiert von Schließung der Balkanroute
Seehofer sieht eine Wende in der Flüchtlingspolitik. FOTO: dpa, tha fdt lof sja
Berlin. Der CDU-Vorsitzende Horst Seehofer begrüßt, dass Deutschland von der Schließung der Balkanroute profitiert. Die Länder an der Balkanroute hätten durch ihre strengeren Grenzkontrollen die Anzahl der nach Deutschland reisenden Flüchtlinge deutlich verringert. 

Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sieht eine Umkehr in der Flüchtlingskrise. "Es gibt eine Wende in der Flüchtlingspolitik durch die weitgehende Schließung der Balkanroute", sagte Seehofer dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut Vorabmeldung vom Freitag. "Deutschland ist der Profiteur davon."

Seehofer fordert seit Monaten eine spürbare Verringerung der Flüchtlingszahlen und sucht dazu auch den offenen Streit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Am Freitag traf der CSU-Vorsitzende in Budapest zu einem Besuch beim ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban ein. Die beiden wollten ebenfalls über die Flüchtlingskrise diskutieren.

(haka/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Horst Seehofer: Deutschland profitiert von Schließung der Balkanroute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.