| 07.12 Uhr

Kolumne: Total Digital
Taxifahrer braucht bald keiner mehr

Total Digital: Taxifahrer braucht bald keiner mehr
FOTO: Mathias Vietmeier
Berlin. Ob Warenhaus oder Reisebüro – die Konkurrenz aus dem Netz zwingt zum Umdenken. Als Nächstes geht es den Taxifahrern an den Kragen. 

Ich habe lange damit gerungen, ob ich diesen Text schreiben soll. Doch was zuviel ist, ist zuviel! In der vergangenen Woche war ich aus Termingründen überdurchschnittlich oft mit dem Taxi unterwegs. Sieben Fahrten. Sieben mal wollte ich per Karte zahlen. Sieben mal war zufällig das Gerät kaputt. "Sorry, geht nur Bargeld".

Und das, obwohl die Logos von American Express, Mastercard und Visa groß auf der Frontscheibe klebten. "Defekt. Kann ich nix machen!" Beim letzten Mal in Berlin, wo seit einem Jahr die Bezahlvariante mit der EC-Karte Gesetz ist, habe ich es darauf ankommen lassen und bin irgendwann, ohne zu bezahlen, ausgestiegen: "Nicht mein Problem!" Und wissen Sie was? Wie sich herausstellte, funktionierte das Kartenlesegerät dann plötzlich doch. Magie!

Alleinunternehmer wollen sich die Kreditkartengebühr sparen

Die Motive der Taxifahrer mögen unterschiedlich sein. Alleinunternehmer etwa wollten sich schlicht und ergreifend die Kreditkartengebühr sparen, erläuterte mir ein Fahrer mal.

Daneben fällt auf, dass viele Chauffeure heute nicht einmal mehr die bekanntesten Adressen ohne Navigationsgerät finden. Wohin wollen Sie? Bahnhofstraße? Wo soll das sein? Der Klassiker: das Programmieren des Navis beim Fahren, während das Lenkrad mit den Knien festgehalten wird. Zeitgleich wird gerne der Zentrale noch mit Telefon am Ohr gemeldet, dass man unterwegs in die City sei.

Ein Navi kann heute jeder programmieren

Mag die Taxi-Lobby sich heute noch erfolgreich gegen die Konkurrenz aus dem Internet wie Uber oder Lyft zur Wehr setzen; am Ende werden sich Service, Qualität und Kundenfreundlichkeit durchsetzen. Ein Navigationsgerät kann heute jeder programmieren. Dazu benötigt man keinen Schulabschluss, schon gar keine Lizenz für den Personentransport.

Spätestens wenn unsere Autos eines Tages autonom fahren, hat sich das Problem von selbst erledigt. Ich weine dieser Sorte Taxifahrer keine Träne nach – ganz im Gegenteil: Fahrt dahin, wo der Pfeffer wächst! Dafür zahle ich sogar in bar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Total Digital: Taxifahrer braucht bald keiner mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.