| 07.27 Uhr

Kolumne: Total Digital
Väter hassen Selbstgebasteltes

Kolumne: Total Digital: Väter hassen Selbstgebasteltes
FOTO: Mathias Vietmeier
Düsseldorf. Liebe Frauen, wir müssen reden. So sehr wir eure Verrenkungen schätzen, uns Männern das perfekte Geschenk zu machen – eure Ideen lassen oft zu wünschen übrig. Von Richard Gutjahr

Einer Studie des IT-Branchenverbands Bitkom zufolge ("Hightech-Anbieter erwarten starkes Jahresendgeschäft") wollen 72 Prozent der Deutschen in diesem Jahr ein Elektronik-Produkt zu Weihnachten verschenken. Bei den Männern ganz oben stehen demnach Computerspiele, Smartphones und tragbare Computer. Auf den Wichtelplätzen folgt Gutgemeintes wie Anziehsachen oder Bücher.

Muss das sein? Wo es doch so einfach ist, uns Männer glücklich zu machen!

Auch wenn Sie, liebe Damen, Ihr iPhone noch so lieben – Männer stehen eher auf Android-Modelle. Je größer der Bildschirm, desto besser. Sollten Sie für Ihren Mann/Freund/Sponsor ein neues Smartphone suchen: Sechs Zoll sollten es schon sein (in den Männer-Maßstab übersetzt: 30 Zentimeter).

Halten Sie sich bei der Suche nach einem neuen Tech-Toy nicht mit unnötigen Fragen auf, wie zum Beispiel: "Braucht man das?" oder "Hat er so etwas nicht schon längst?". Erstens: Es gibt immer ein Nachfolgemodell, das noch mehr kann als der Vorgänger. Zweitens: Wen interessiert das?! Hauptsache, es hat viele Knöpfe und eine irre Standby-Zeit.

Als Accessoire kaufen Sie ihm dazu am besten gleich die passenden Kabelklemmen für das Ladegerät. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und diese auf das Kabel farblich abstimmen (zum Beispiel schwarz oder auch weiß).

Sollte Ihr Geschenk mit einer Fernbedienung kommen, überraschen Sie Ihren Liebsten und programmieren Sie seine Universal-Fernbedienung auf das neue Gerät. Wie bitte? Er hat noch keine Universal-Fernbedienung (zwinker, zwinker)?

Sollten zufällig Kinder diese Kolumne in der Zeitung (Zeitung?) lesen (lesen??) – Spoiler-Alarm: Väter hassen Selbstgebasteltes. Wenn überhaupt, warum also nicht mal was wirklich Brauchbares? Aus Fimo lässt sich eine prima Handy-Halterung fürs Auto kneten. Und Window Colors haften super auf Handy-Displays, besonders auf dem ganz, ganz großen von Papa.

Richard Gutjahr ist Moderator für das Bayerische Fernsehen und Blogger. Er beschäftigt sich in seinem Blog "gutjahr.biz" mit Digitalisierung und Medienwandel. Ihre Meinung? Schreiben Sie unserem Autor: kolumne@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne: Total Digital: Väter hassen Selbstgebasteltes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.