| 10.03 Uhr

Aus Klinik entlassen
Kurt Beck erholt sich von Schlagfall

Kurt Beck (SPD) erholt sich von Schlagfall
Der ehemalige Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat einen leichten Schlaganfall erlitten. FOTO: dpa, kdg sab wst
Ludwigshafen. Der ehemalige SPD-Chef Kurt Beck hat einen leichten Schlaganfall erlitten und ließ sich im Krankenhaus behandeln. Inzwischen soll es ihm besser gehen.  

Mittlerweile habe der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident das Krankenhaus wieder verlassen, sagte ein Sprecher des SPD-Landesverbandes. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung "Rheinpfalz" (Samstag).

"Ihm geht es besser", sagte der SPD-Sprecher. Beck unterziehe sich nun einer ambulanten Reha-Behandlung. Weitere Details nannte er nicht.

Der 66-jährige Beck war von 1994 bis 2013 Ministerpräsident. Den Posten des SPD-Bundesvorsitzenden bekleidete er von 2006 bis 2008.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kurt Beck (SPD) erholt sich von Schlagfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.