| 06.36 Uhr

Bundesverfassungsgericht
Neuer Präsident tritt sein Amt an

Karlsruhe/Berlin (RPO). Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe steht vor einem Wechsel an Spitze. Heute Nachmittag (16.30 Uhr) wird Bundespräsident Köhler in Berlin den 46-jährigen Staatsrechtsprofessor Voßkuhle zum neuen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts ernennen. Er war bisher Vizepräsident. Voßkuhles Vorgänger Papier war seit 1998 Verfassungsrichter und seit 2002 Präsident des Gerichts. Neuer Vizepräsident des Gerichts wird Ferdinand Kirchhof, der jüngere Bruder des ehemaligen Verfassungsrichters Paul Kirchhof. Auf die Richterstelle im Ersten Senat, die durch Papiers Ausscheiden frei wird, folgt der Göttinger Völkerrechtler Paulus.

(DDP/csr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesverfassungsgericht: Neuer Präsident tritt sein Amt an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.