| 11.36 Uhr

Statistisches Bundesamt
Bund, Länder und Gemeinden mit weniger Schulden

Schulden: Bund, Länder und Gemeinden mit 0,8 Prozent weniger Miese
Bei den Gemeinden stieg die Verschuldung, bei Bund und Ländern stieg sie. FOTO: dpa
Wiesbaden. Die gute Konjunktur macht sich bei der öffentlichen Verschuldung in Deutschland bemerkbar. Diese ist laut dem Statistischen Bundesamt gesunken.

Bund, Länder und Gemeinden waren Ende des dritten Quartals mit 2,027 Billionen Euro verschuldet. Das waren 0,8 Prozent oder 16,5 Milliarden Euro weniger als vor Jahresfrist. Die Schulden des Bundes und der Länder verringerten sich im Vergleichszeitraum jeweils um 1,2 Prozent. Die Verschuldung der Gemeinden nahm dagegen um 4,1 Prozent zu.

(hebu/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulden: Bund, Länder und Gemeinden mit 0,8 Prozent weniger Miese


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.