| 08.19 Uhr

Umfrage
Schwarz-Gelb auf Neun-Jahres-Tief

Hamburg (RPO). Die schwarz-gelbe Bundesregierung verliert weiter an Rückhalt bei den Wählern. CDU/CSU sanken in einer wöchentlichen Umfrage im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte auf 33 Prozent. Dies sei der niedrigste Wert in diesem Jahr. Die FDP büßte einen Punkt auf acht Prozent ein.

Die gemeinsamen 41 Prozent sind den Angaben zufolge das schlechteste Ergebnis für Schwarz-Gelb seit Februar 2001. Die Umfrage wurde im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL erstellt.

In einer Umfrage für den "Stern" bezeichneten 84 Prozent der Bürger die Koalition als zerstritten. Lediglich acht Prozent sagten, CDU, CSU und FDP würden an einem Strang ziehen. Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) hielt die FDP für schuldig am Streit in der Koalition. Eine gleichmäßige Verteilung der Verantwortung hierfür machten 28 Prozent aus.

Die SPD konnte sich in der Wählergunst um einen Punkt auf 23 Prozent verbessern, das beste Ergebnis in diesem Jahr. Auch die Linke stieg um einen Punkt auf zwölf Prozent. Für die Grünen würden erneut 16 Prozent der Wähler stimmen.

Für die Erhebung der Parteipräferenz wurden 2502 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 1. bis 5. März durch das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragt.

(DDP/csr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umfrage: Schwarz-Gelb auf Neun-Jahres-Tief


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.