| 12.58 Uhr

Genossen gegen Kopfpauschale
SPD-Chef will Protestbündnis mobilisieren

Reaktionen zu Wüst: Gabriel fordert auch Rüttgers Rücktritt
Reaktionen zu Wüst: Gabriel fordert auch Rüttgers Rücktritt FOTO: AP
Berlin (RP). Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel verschärft seine Angriffe gegen die von der Bundesregierung geplante Gesundheitsprämie und kündigt ein gesellschaftliches Protesbündnis an.

"Wir wollen ein breites Bündnis gegen die Kopfpauschale und erfahren viel Zuspruch gerade aus dem Gewerkschaftslager", sagte Gabriel unserer Redaktion. "Die Kopfpauschale ist ein Angriff auf den Sozialstaat."

Die schwarz-gelbe Bundesregierung wolle 40 Millionen Kassenpatienten zu Bittstellern machen, kritisierte Gabriel. "Denn die müssten nach einem Arztbesuch zum Amt gehen, um den Sozialausgleich zu bekommen."

(csi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Genossen gegen Kopfpauschale: SPD-Chef will Protestbündnis mobilisieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.