| 19.33 Uhr

Rechtliche Probleme beim Umzug
Tausende Flüchtlinge erleben Weihnachten in Berlin in Turnhallen

Tausende Flüchtlinge erleben Weihnachten in Berlin in Turnhallen
3000 Flüchtlinge in Berlin müssen über die Feiertage in den Notunterkünften bleiben. FOTO: dpa, spf jol
Berlin. Hiobsbotschaft für tausende Flüchtlinge in Berlin: Mehr als 3000 von ihnen, die noch immer in Turnhallen leben, müssen auch Weihnachten und den Jahreswechsel dort verbringen.

Sie haben zunächst auch keine Perspektive auf Besserung. Grund sind rechtliche Probleme bei den Vergabeverfahren, mit denen das Land Betreiber für neue Flüchtlingsunterkünfte sucht. Unterlegene Bewerber klagten erfolgreich gegen die Auftragsvergabe, so dass neue Unterkünfte nicht bezogen werden können. 

Als Konsequenz will das Landesamt für Flüchtlinge nun bei den Vergabeverfahren nachbesseren und dabei externe Fachleute einbinden, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Zuvor hatte die "Berliner Morgenpost" über diese Entwicklung berichtet.

(bur/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tausende Flüchtlinge erleben Weihnachten in Berlin in Turnhallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.