| 08.42 Uhr

Flüchtlinge
Tausende Neuankömmlinge an Grenze zu Österreich

Tausende Flüchtlinge kommen weiter von Österreich nach Deutschland
Flüchtlinge warten nahe Passau vor dem Grenzübergang von Österreich nach Deutschland. FOTO: dpa, awe axs
Passau. Jeden Tag kommen weiter tausende Flüchtlinge von Österreich nach Deutschland. Allein im Raum Passau sind laut der Bundespolizei am Montag 8000 Migranten angekommen.

Am frühen Abend habe man in Wegscheid auf einen Schlag 2000 Migranten versorgen müssen, sagte am Dienstag der Sprecher der Bundespolizei in Bayern, Frank Koller. "Wir konnten uns darauf nicht vorbereiten", sagte er weiter. Von den österreichischen Behörden habe es keine Vorwarnung gegeben. Dabei seien die Flüchtlinge vermutlich mit Bussen zur deutschen Grenze gefahren worden.

Die Polizei brachte die Hälfte der 2000 Neuankömmlinge in die Niederbayernhalle nach Ruhstorf, die andere Hälfte wurde in Passau untergebracht. Am Dienstag sollen die Asylbewerber in Erstaufnahmeeinrichtungen bundesweit verteilt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.

(hebu/dpa)