| 18.29 Uhr

Medienbericht
De Maizière will Bundeskriminalamt massiv stärken

Thomas de Maizière will BKA-Personal um knapp 30 Prozent aufstocken
Bundesinnenminister Thomas de Maizière will das BKA personell aufstocken FOTO: dpa, nie pil
Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will das Personal des Bundeskriminalamts einem Medienbericht zufolge um knapp 30 Prozent aufstocken.

De Maizière soll bei Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) 1500 zusätzliche Stellen für das BKA beantragt haben, wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" am Freitag vorab berichtete. Derzeit hat das Bundeskriminalamt rund 5500 Beschäftigte.

Die Behörde hat in den vergangenen Jahren deutlich mehr Aufgaben übernommen, etwa in der Bekämpfung von Terrorismus und Extremismus. Außerdem agiert das Amt den Angaben zufolge häufiger als Zentralstelle für die Landeskriminalämter, wie bei der Datensammlung über professionelle Ladendiebe und Wohnungseinbrecher.

Das Bundesinnenministerium wollte die Gesamtzahl der neuen Stellen nicht bestätigen. Man sei aber in "guten Gesprächen" mit dem Finanzministerium, sagte eine Sprecherin dem "Spiegel".

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thomas de Maizière will BKA-Personal um knapp 30 Prozent aufstocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.