| 12.42 Uhr

Umweltschutz
Grüne schlagen Pfand für Kaffeekapseln vor

Umweltschutz: Grüne denken über Pfand für Kaffeekapseln nach
Vorschlag der Grünen: Gibt es bald Pfand auf Kaffeekapseln? FOTO: dpa, Victoria Bonn-Meuser
Berlin. Die Grünen wollen den Verbrauch von Kaffeekapseln in Deutschland reduzieren. Zur Müllervermeidung käme auch ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe infrage, sagte der umweltpolitische Sprecher der Partei.

Mit ihrem Vorstoß wollen die Grünen im Bundestag den Trend zu Aluminium-Kaffeekapseln brechen. Dieser sei "ökologisch ein Irrweg", denn er bedeute eine enorme Ressourcen- und Energieverschwendung, sagte ihr umweltpolitischer Sprecher Peter Meiwald dem "Spiegel".

In Deutschland wurden dem "Spiegel" zufolge 2014 fast drei Milliarden Kaffeekapseln verbraucht. Das entspreche einem Müllberg von etwa 5000 Tonnen Aluminium und Plastik.

Wenn die Unternehmen nicht freiwillig Konzepte zur Müllvermeidung vorlegten, sei der Gesetzgeber gefragt, sagte Meiwald. "Helfen könnte dann beispielsweise ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe auf die Kapseln."

(kl/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umweltschutz: Grüne denken über Pfand für Kaffeekapseln nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.