| 06.34 Uhr

Verwaltungsvorgänge
Regierung plant Bürger-Portal im Internet

Verwaltung: Regierung plant Bürger-Portal im Internet
Der Gang aufs Amt könnte in Zukunft in vielen Fällen wegfallen. FOTO: RPO
Berlin. Behördengänge sollen einfacher werden oder gleich ganz wegfallen: Die Bundesregierung plant nach einem Zeitungsbericht ein Bürger-Portal für alle Verwaltungsangelegenheiten im Internet.

"Die Bundesregierung will für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen online einen deutschlandweit einheitlichen Zugang zur Verwaltung anbieten", zitiert die "Passauer Neue Presse" aus einer Vorlage für die Sitzung des Bundeskabinetts an diesem Mittwoch.

"Die bestehenden IT-Lösungen von Kommunen, Ländern und Bund sollen über diese Stelle leicht auffindbar sein sowie einfach und sicher handhabbar im Netz angeboten werden." Perspektivisch sollten "geeignete Verwaltungsleistungen auch online eingeleitet, abgewickelt und abgeschlossen werden können". Mit dem Portal werde die Idee der einheitlichen Behördenrufnummer 115 auf das Internet übertragen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verwaltung: Regierung plant Bürger-Portal im Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.