Zahnbehandlungen, Verkehrs- und Steuerrecht: Was sich zum 1. April alles ändert

Ab heute müssen sich Millionen von Bundesbürgern wieder auf gesetzliche Änderungen einstellen. Ein Überblick:
Zahnbehandlungen
Für Pflegebedürftige und Menschen mit eingeschränkter Mobilität werden Zahnbehandlungen einfacher: sie müssen nicht mehr in die Zahnarztpraxis - der Zahnarzt kommt zu ihnen. Die zusätzliche Vergütung für die "aufsuchende zahnärztliche Betreuung" immobiler Patienten trägt die Krankenkasse. Einkalkuliert sind dafür 20 Millionen Euro im Jahr.
ANZEIGE