| 09.44 Uhr

Stichwort
Dicke Luft

Um Smog zu vermeiden, hat China schon eine Woche vor dem G 20-Gipfel in Hangzhou Fabriken im Umkreis von 300 Kilometern stillgelegt. Jetzt ist die Luft in der Stadt zwar besser als üblich, die Feinstaubbelastung liegt trotzdem noch um ein Vielfaches über dem Grenzwert der Weltgesundheitsorganisation. Bei schwierigen Verhandlungen sind Politiker generell bemüht, dicke Luft zu vermeiden. Die Metapher steht für schlechte oder bedrückende Stimmung. Manchmal ist die Luft am Verhandlungstisch sogar zum Schneiden, und zwar dann, wenn es besonders dicke kommt. Das Gewicht der Verhandlungspartner spielt dabei übrigens keine Rolle. Bei dicker Luft sind alle Beteiligten gehalten, tunlichst keinen weiteren Staub aufzuwirbeln. Noch nicht einmal Feinstaub. bew
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Dicke Luft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.