| 08.01 Uhr

Celle
Drei Monate beim IS - Haft für zwei Wolfsburger

Celle. Zwei Wolfsburger IS-Unterstützer müssen hinter Gitter. Wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verurteilte das Oberlandesgericht Celle die beiden Deutsch-Tunesier, die 2014 nach drei Monaten aus Syrien zurückgekehrt waren. Ayoub B. (27) erhielt vier Jahre und drei Monate, Ebrahim H. B. (26) drei Jahre. Sie haben nach Überzeugung des Gerichts mit dem IS gebrochen. Nach eigener Aussage wollten die beiden nicht kämpfen, sondern nur den Islam studieren, wurden aber zwangsrekrutiert. Einer war als Krankenwagenfahrer bei Kämpfen im Irak dabei, der andere machte sich als Selbstmordattentäter auf den Weg nach Bagdad; zu einem Anschlag kam es aber nicht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Celle: Drei Monate beim IS - Haft für zwei Wolfsburger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.