| 08.52 Uhr

Ankara
Erdogan wirft Deutschen Hilfe für verbotene PKK vor

Ankara. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat dem Westen vorgeworfen, Putschisten und Terrorismus zu unterstützen: "Die, von denen wir dachten, sie seien unsere Freunde, schlagen sich leider auf die Seite der Putschisten und Terroristen", sagte Erdogan gestern vor Wirtschaftsvertretern in Ankara. Die türkische Führung macht den im US-Exil lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich. "Und ich muss klar und deutlich sagen, dass hinter dieser Putschbewegung Kräfte stecken, die den Aufschwung der Türkei ohnehin nicht ertragen können", sagte Erdogan.

Unterdessen verstärkt Deutschland den Schutz seiner Truppen in der Türkei. Die Basis werde "kurzfristig und präventiv" nur noch mit Flugzeugen angeflogen, die mit Systemen zur Verteidigung gegen Raketenangriffe ausgerüstet seien, bestätigte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ankara: Erdogan wirft Deutschen Hilfe für verbotene PKK vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.