| 09.23 Uhr

Stichwort
E.T.-Wahlkampf

Der Kampf um das Amt des US-Präsidenten ist in vollem Gange. Um die Wähler zu überzeugen, hat Kandidatin Hillary Clinton neben Steuerpolitik, Jobs und Terrorismus nun ein neues Thema für sich entdeckt: Außerirdische. Was US-Medien bereits als den "E.T.-Wahlkampf" der Demokratin bezeichnen - benannt nach Steven Spielbergs Science-Fiction-Blockbuster - , findet bei Verschwörungstheoretikern offenbar großen Anklang. Denn Clinton verspricht ihnen nicht nur, als Präsidentin geheime Dokumente der Militärbasis Area 51 freizugeben, sondern sich auch der Frage zu widmen, ob Aliens die Erde bereits besucht haben. Glaubt man diesem Versprechen, können die Amerikaner bei der Wahl im November wohl auch entscheiden, ob die Menschheitsgeschichte neu geschrieben werden muss. mro

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: E.T.-Wahlkampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.