Griechenland

Jetzt bringt Tsipras eine Volksabstimmung ins Spiel

Athen. Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras ist sich sicher: Sein Land wird sich mit den Geldgebern einigen. Falls nicht, könnte es eine Volksabstimmung geben. Neuwahlen schließt er aus. Sein umstrittener Finanzminister Gianis Varoufakis verliert an Einfluss. mehr

Schuldenkrise in Griechenland

Tsipras: Einigung mit Gläubigern "sehr nahe"

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hält an seinem Amt fest: Auch wenn die Marathongespräche mit den Gläubigern scheitern sollten, will er nicht neu wählen lassen. Der Syriza-Chef geht positiv gestimmt in die kommenden Verhandlungen. mehr

Finanzkrise in Griechenland

Tsipras verbannt Varoufakis vom Verhandlungstisch

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen vom Montag wird der Chefunterhändler der griechischen Delegation bei den Geldgebern ausgetauscht. mehr

EU-Finanzminister in Brüssel

CDU fordert Härte gegenüber Griechenland

Führende Unionspolitiker haben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und die Euro-Gruppe aufgefordert, gegenüber Griechenland in den Verhandlungen über neue Hilfskredite unnachgiebig zu bleiben. Es ist eine Vorgabe für Schäubles Treffen mit seinen Amtskollegen in Riga. Von Birgit Marschallmehr