Einigung in letzter Minute

EU-Parlament verabschiedet umstrittenen Haushalt 2015

Der Einsatz eines Notbudgets ist gerade noch einmal abgewndet worden: Das EU-Parlament hat den umstrittenen Haushalt 2015 verabschiedet. Nach der Abstimmung am Mittwoch in Straßburg sind für das kommende Jahr Ausgaben von insgesamt 141,2 Milliarden Euro vorgesehen. mehr

Brüssel

Durchbruch bei Verhandlungen um EU-Haushalt

Nach wochenlangem Streit gibt es einen Durchbruch bei den Verhandlungen über den milliardenschweren Gemeinschaftshaushalt der EU. Für 2015 wurden Ausgaben von insgesamt 141,2 Milliarden Euro vereinbart, wie es am Montag aus dem Europäischen Parlament hieß. Der Kompromiss muss aber noch von den Mitgliedstaaten gebilligt werden. mehr

Eurogruppe einig

Rettungsprogramm für Athen wird um zwei Monate verlängert

Das Rettungsprogramm der Europartner für das krisengeschüttelte Griechenland wird um zwei Monate verlängert. Athen habe sich mit Einwänden durchgesetzt, denn zunächst sei als Kompromiss eine Extra-Zeit von drei Monaten im Gespräch gewesen, berichteten Diplomaten am Montag am Rande eines Eurogruppentreffens in Brüssel. mehr

EU-Ratspräsident Donald Tusk

Ein Pole ist Merkels Mann in Brüssel

Donald Tusk folgt auf den Belgier Herman Van Rompuy in ein Amt, das oft verkannt wird in Europa: das des Ratspräsidenten. Der 57-Jährige ist damit der erste Osteuropäer in einem EU-Spitzenamt. Der Bundeskanzlerin dürfte das gefallen. Von Doris Heimannmehr