Merkels Wende in der Flüchtlingspolitik

Europa zeigt sein unfreundliches Gesicht

Meinung Bundeskanzlerin Angela Merkel hat innerhalb der vergangenen zwölf Monate in der Flüchtlingspolitik eine 180-Grad-Wende vollzogen. Das wurde zuletzt an diesem Wochenende deutlich. Und es gibt gute Gründe für dieses Verhalten. Von Birgit Marschallmehr

Flüchtlingsgipfel in Wien

Von der Willkommenskultur ist kaum eine Spur geblieben

In der Flüchtlingskrise versucht Österreich zu einer treibenden Kraft zu werden. Seine neue Anti-Willkommenspolitik garniert es mit diplomatischen Versuchen, einer Lösung näher zu kommen. mehr

Neustart beim EU-Gipfel in der Slowakei

Der Geist von Bratislava scheint zu wirken

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava trafen sich die EU-Regierungschefs, um über den künftigen Kurs der Union zu beraten. Im Zentrum der Debatten standen der Brexit und die Flüchtlingskrise. Von Markus Grabitz und Birgit Marschall, Bratislavamehr

Gipfel in Bratislava

Erasmus-EU reicht nicht

Meinung Die Botschaft von Bratislava kann nur lauten: Unsere Werte sind nicht verhandelbar. Die EU darf in den Brexit-Gesprächen bei der Freizügigkeit keine Abstriche machen. Überall studieren, arbeiten, leben - das ist das Versprechen einer werteorientierten Union. Von Michael Bröckermehr

Gipfel in Bratislava

Neuanfang für die EU mit versöhnlichen Geprächen

Drei Monate nach dem Brexit diskutierten die Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Länder in Bratislava über ihre künftige Zusammenarbeit - und wie sie ihre Differenzen überbrücken können. Ein EU-Vertreter schilderte die Gespräche als "ehrlich und offen". mehr

EU-Gipfel in Bratislava

Merkel hofft auf bessere Zusammenarbeit der EU-Länder

Die Regierungschefs der Europäischen Union haben am Freitag auf einem Gipfel in Bratislava nach Lösungen für die schwelenden Krisen der Gemeinschaft gesucht – bereits ohne Großbritannien. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die EU in einer kritischen Situation und hofft, dass alle zusammenarbeiten, um die Probleme zu lösen. mehr