| 13.50 Uhr

Vor Neuwahl
Tsipras fordert neues Mandat von den Griechen

Griechenland: Alexis Tsipras fordert neues Mandat von seinen Griechen
Der scheidende griechische Ministerpräsident Alexis Tspipras hat seine Landsleute gebeten, ihm ein neues Mandat zu erteilen. FOTO: ap
Athen. Der scheidende griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat seine Landsleute im Fernsehen aufgerufen, ihm ein neues Mandat zu erteilen. In Griechenland sollen im September vorgezogene Neuwahlen stattfinden.

Er brauche mehr Zeit, um zu regieren, sagte er in einem Interview des griechischen privaten Fernsehsenders Alpha am Mittwochabend. Die etablierten Parteien hätten 40 Jahre lang regiert, er nur knapp sieben Monate. Bislang habe er sich hauptsächlich auf die Verhandlung mit den Gläubigern konzentriert. Nun sei die Zeit gekommen, im Inland zu handeln, sagte Tsipras. Er wolle das Land wieder auf Wachstumskurs bringen.

Die Griechen dürften die Schuld nicht immer im Ausland suchen, betonte Tsipras. Stattdessen müssten Steuerhinterziehung und Korruption bekämpft werden.

Tsipras hatte vergangene Woche seinen Rücktritt erklärt und vorgezogene Wahlen gefordert. Am Donnerstag will Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos das Dekret zur Auflösung des Parlaments unterzeichnen. Als möglichstes Datum für die Wahlen gilt der 20. September.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Griechenland: Alexis Tsipras fordert neues Mandat von seinen Griechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.