| 19.20 Uhr

Schuldenkrise in Griechenland
Tausende demonstrieren für den Verbleib im Euroland

Griechenland: Tausende demonstrieren in Athen für den Verbleib im Euro
Während die Zeit für eine Griechenland-Rettung erneut knapp wird, haben in Athen Tausende für einen Verbleib des Landes in der Eurozone protestiert. FOTO: ap, TS
Athen. Tausende haben am Donnerstagabend in Athen für einen Verbleib Griechenlands im Euroland demonstriert. Die Kundgebung stand unter dem Motto: "Wir bleiben in Europa" statt.

Die Menschen forderten, dass sich die Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras mit den Partnern und Gläubigern verständigt, damit Griechenland den Euro als Währung behalten kann.

Zu der Demonstration hatten Sympathisanten und Wähler der oppositionellen konservativen Partei Nea Dimokratia sowie der Sozialisten (Pasok) und anderer pro-europäischer Organisationen und Vereinigungen aufgerufen.

Im Video erklärt eine Teilnehmerin der Demonstration in Athen, warum sie sich für einen Verbleib ihres Landes im Euro einsetzt.

Die Zeit für Griechenland läuft ab. Am späten Donnerstagabend werden die griechischen Vorschläge zu einem neuen Sparprogramm in Brüssel erwartet. Am Samstag wollen die Finanzminister der Eurogruppe darüber beraten. Am Sonntag soll ein EU-Gipfel dazu stattfinden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Griechenland: Tausende demonstrieren in Athen für den Verbleib im Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.