| 13.40 Uhr

Webseiten nicht erreichbar
Hacker-Angriff auf EU-Kommission

Webseiten nicht erreichbar: Hacker-Angriff auf EU-Kommission
Der Internetauftritt war während des EU-Ukraine-Gipfels nicht oder nur langsam abrufbar. FOTO: dpa, cul lof tmk gfh
Brüssel . Die EU-Kommission ist Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Offenbar gibt es Hinweise, wer hinter der Attacke steckt.

Es sei versucht worden, während des EU-Ukraine-Gipfels am Donnerstag den Internet-Auftritt durch massenhafte Anfragen lahmzulegen, sagte ein Kommissionssprecher in Brüssel. Die Behörde hat demnach Hinweise auf den Ursprung des Angriffs, will diese aber nicht preisgeben.

Die Kommission habe während der Attacke "wirksame Gegenmaßnahmen" ergriffen, sagte der Sprecher. Die Angreifer hätten keinen Zugriff auf interne Daten der Behörde bekommen, auch Schäden an Computersystemen seien nicht entstanden.

Am Donnerstag war die Website der Kommission über Stunden nicht oder nur mit langen Wartezeiten zu erreichen. Bei der Attacke handelte es sich dem Sprecher zufolge um einen sogenannten Denial-of-Service-Angriff, bei dem massenhaft Anfragen an Internet-Server geschickt werden, um diese zum Zusammenbruch zu bringen.

Keine Aussagen zu Verursachern

"Wir wissen mehr als wir sagen", sagte der Sprecher zum Ursprung des Angriffs. "In diesen Fragen ist es klüger, nicht zu sagen was man weiß - aber wichtig herauszustellen, dass man es weiß." Einen Zusammenhang mit dem Besuch des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko am Donnerstag in Brüssel wollte er auf eine entsprechende Frage nicht herstellen.

Der EU-Ukraine-Gipfel hatte nicht in der Kommission, sondern im Gebäude des Europäischen Rats stattgefunden. Der Internet-Auftritt dieser EU-Institution war am Donnerstag ohne Probleme aufrufbar. Bei dem Treffen war unter anderem über die Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts gesprochen worden. Russland war schon mehrfach unter anderem von den USA vorgeworfen worden, sich mit Hacker-Angriffen in politische Vorgänge eingeschaltet zu haben.

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Webseiten nicht erreichbar: Hacker-Angriff auf EU-Kommission


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.