| 17.38 Uhr

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
EU-Kommissar Oettinger kritisiert ARD und ZDF

Rundfunkbeitrag: EU-Kommissar Günther Oettinger kritisiert ARD und ZDF
FOTO: dpa
Brüssel. EU-Kommissar Günther Oettinger hat ARD und ZDF wegen ihres Internet-Angebots scharf angegriffen. Die Sender sorgten für ein kostenloses und umfassendes journalistisches Angebot im Netz, das für die privat finanzierten Verlagshäuser eine scharfe Konkurrenz darstelle.

Das sagte der CDU-Politiker der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten". Der geforderte "direkte Bezug" zum Fernsehprogramm sei dabei oft nicht gegeben. Die Öffentlich-Rechtlichen finanzierten ihr Digitalangebot auch aus Rundfunkbeiträgen: "Dies ist unfair gegenüber den vollständig privat finanzierten Zeitungshäusern." Gerichte müssten den Sendern "Grenzen aufzeigen".

(felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rundfunkbeitrag: EU-Kommissar Günther Oettinger kritisiert ARD und ZDF


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.